Urlaubs-Checkliste

 

checkbox     Zahlungsmittel Immer etwas Bargeld dabeihaben, falls nur bar gezahlt werden kann. Auch die Kreditkarte sollte dabei sein, denn diese wird fast überall akzeptiert. Gerade im Urlaub kann eine Prepaid Kreditkarte sinnvoll sein. Eine solche funktioniert wie eine Prepaid Karte fürs Handy. Man lädt den gewünschten Betrag auf und kann diesen dann ausgeben. So läuft man nicht Gefahr, mehr Geld auszugeben als man vorhat. Natürlich kann eine solche Kreditkarte auch als Zweitkarte zur herkömmlichen genutzt werden. Erhältlich ist sie bei der Netbank und ist bei Urlaubern aber auch bei Onlineshoppern sehr beliebt.


checkbox     T-Shirts zum Schnorcheln Beim Schnorcheln verbrennt man sich schnell den Rücken, Vorsicht auf die Beine


checkbox     Taucherbrille/Schnorchel und Flossen Die Ausrüstung muss passen und sollte bereits in DE anprobiert und gekauft werden. Ausrüstung kann auch gegen Bezahlung gemietet werden.


checkbox     Brustbeutel oder Handgelenkstasche Der Zimmerschlüssel und die KeyCard wird immer mitgenommen. Wenn man diesen verliert, berechnet das Hotel 70 US$


checkbox     Ohrentropfen Wenn es nach dem Tauchen oder Schnorcheln zu Ohrenentzündugen kommt.


checkbox     Unterwassergehäuse Teure aber lohnenswerte Ausgabe


checkbox     Handtücher Werden auch vom Hotel gestellt


checkbox     Sonnenbrille mit UV Schutz Starke Sonneneinstrahlung da nahe am Äquator


checkbox     Sonnencreme mit hohem UV Faktor Selbst im Schatten bekommt man einen Sonnenbrand. Reichlich mitnehmen


checkbox     Mittel gegen Sonnenbrand Vitamin E Creme, Fenistil Gel


checkbox     Reiseapotheke Aspirin, Loperamid (gegen Durchfall), Pflaster, Desinfektionsmittel, Nasentropfen, Riopan (gegen Magenverstimmung) [mehr…]


checkbox     Mittel gegen Mückenstiche Fenistil Gel


checkbox     Mückenspray Antibrumm, Autan, Rosenöl, Nelkenöl, irgendwas hilft schon


checkbox     Kopfbedeckung Sonnenstich


checkbox     Badeschuhe gegen die Korallen(stücke) im Sand


checkbox     Leichtes Schuhwerk Die Stege sind dunkelbraun gestrichen und heizen sich in der Sonne extrem auf.


checkbox     Sommerkleidung für die Restaurants Shorts, T-Shirts, Hemden, Barfuss ist erlaubt. Besucher der Restaurants mit „nur“ Badehose/Bikini, vielleicht noch nass, werden vom Personal gebeten sich entsprechend zu kleiden


checkbox     Mehrfachsteckdose Wenn mehrere Geräte geladen oder betrieben werden sollen


checkbox     Verlängerungskabel Nicht die „eleganteste“ Methode um am Strand ohne Batterien Musik zu hören…aber pragmatisch


checkbox     USB Kabel Zum überspielen der Bilder aus der Digitalkamera auf den Business-Center PC zum verschicken


checkbox     Silicia-Gel-Packs Digicam und den Camcorder gegen die hohe Luftfeuchtigkeit zu schützen


checkbox     Card Reader Als Alternative zum USB Kabel


checkbox     Notebook mit CD-Brenner Notebook zum Zwischenspeichern von DigiCam Bildern


checkbox     MP3 Player / CD Player Vielleicht mit externen Boxen


checkbox     Akkuladegerät Genügend Akkus vorhanden?


checkbox     Digitalkamera Genügend Speicherkarten dabei?


checkbox     VideoKamera Stativ erhöht die Betrachtungsfreude


checkbox     Sekundenkleber Falls die Tauch/Schnorchel/Foto-Ausrüstung zerfällt


checkbox     (Gewebe)Klebeband Zum Abdichten der Tauch/Schnorchel/Foto-Ausrüstung


checkbox     Kabelbinder Für schnelle Reparaturen und Provisorien wie  z.B. zwei einzelne Betten zusammenbinden


checkbox     Wäscheklammern Aufhängen der nassen Badesachen


checkbox     Seil oder  Wäscheleine Aufhängen der nassen Badesachen


checkbox     Reisetauchsieder + Portionscappuccino Damit man morgens am leeren Strand das Meer und sich selber geniessen kann


checkbox     Getränkepulver Um das Wasser „aufzupeppen“


checkbox     Trinkgeld 50-100 US$ in kleinen 1$ Noten für das Service Personal. Alles auf der Insel wird summiert und am Ende per Kreditkarte gezahlt. Bei Besuchen von Einheimischen-Inseln sind auch US$ notwendig


checkbox     Taschenlampe Nachts ist es sehr dunkel und nur spärlich beleuchtet. Fahrräder haben kein Licht!


checkbox     Winddrachen / Lenkdrachen Manchmal ist es sehr windig und an der Beachbar ist der Strand breit genug um ein wenig Spass zu haben.

  Urlaubscheckliste zum Download als PDF-Download [26 kB]